0
0
0
s2sdefault
powered by social2s

Wehrda, 17.10.2007. Gegen 7:50 Uhr erreignete sich ein tragischer Verkehrsunfall zwischen Wehrda und Schletzenrod. Ein Fahrzeug der Marke Citroen, dass von Schletzenrod in Richtung Wehrda fuhr, kam aus bis jetzt noch nicht geklärter Ursache von der Strasse ab und überschlug sich mehrfach auf einem angrenzendem Feld.

 

 

Ein 17 Jähriger auf der Rücksitzbank wurde im Fahrzeug extrem umher geschleudert. Der 17 Jährige wurde nach der Stabilisierung im Rettungswagen mit dem Rettungshubschrauber "Christoph 28" ins Klinikum Fulda abtransportiert. Der Beifahrer wurde vom Rettungswagen ins Klinikum Bad Hersfeld verbracht. Beide Beifahrer schweben in Lebensgefahr. Der Fahrer, der sich selbst aus dem Fahrzeug befreien konnte, wurde mit dem Krankenwagen ins Herz-Jesu Krankenhaus nach Fulda eingeliefert.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Neukirchen, Wehrda und Stoppel sowie die Tagbereitschaft der Feuerwehren von Hauneck. Die Feuerwehr Neukirchen dankt allen eingesetzten Feuerwehren, dem Rettungspersonal, den Notärzten und der Besatzung des Rettungshubschraubers "Christoph 28" für die gute und koordinierte Zusammenarbeit bei diesem Einsatz.

  • 23_2007 01
  • 23_2007 02
  • 23_2007 03
  • 23_2007 04
  • 23_2007 05
  • 23_2007 06
  • 23_2007 07