0
0
0
s2sdefault

Am Donnerstag den 18.01.2018 um 15:15 Uhr wurde die Feuerwehr Neukirchen wegen einem umgestürzten Baum auf der B27 alarmiert.

 

Kurz darauf rückten 9 Einsatzkräfte mit dem LF8/6 und 3 Einsatzkräfte mit dem GW-Logistik zur Einsatzstelle aus. Während das LF8/6 die Einsatzstelle zwischen Neukirchen und Block Hohen Wehrda anfuhr, wurde durch die Besatzung des GW-Logistik an der Abfahrt Rhina eine Vollsperrung der B27 Richtung Fulda durchgeführt, um die Einsatzkräfte an der Einsatzstelle zu sichern.

 

Ortskundige nutzten währenddessen die Umfahrung der Einsatzstelle über Rhina und Wehrda. Zum Einsatz kam auch der neue Radlader der Marktgemeinde Haunetal um den umgestürzten Baum beim Zersägen abzustützen. So konnte gemeinsam mit dem Bauhof die B27 innerhalb von 30 Minuten geräumt werden und die Vollsperrung wurde aufgehoben.

Anschließend musste noch ein verschobener Bauzaun im Bereich vom Bahnhof Neukirchen in seine ursprüngliche Lage gebracht werden. Dieser wurde vom Sturm verschoben.

Glücklicherweise kamen sonst keine weiteren Einsätze auf die Feuerwehr Neukirchen zu und das Orkantief Friederike hat uns, zumindestens in Haunetal, weitgehend verschont.