0
0
0
s2sdefault
powered by social2s

Neukirchen, 09.01.2018. Am Samstag, dem 06. Januar 2018 fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Haunetal-Neukirchen im "Gemeinschaftsraum Konrad-Zuse-Platz" des Feuerwehrhauses statt. Schwerpunkt der Jahreshauptversammlung waren der Rückblick auf das Jahr 2017 und Neuwahlen von Vorstand und Wehrführung. Die Alljährliche Jahreshauptversammlung war gut besucht mit anwesenden Kameradinnen und Kameraden der Einsatzabteilung, Kameraden der Alters- und Ehrenabteilung sowie Ehrenmitgliedern und einzelne fördernde Mitglieder.

In ihrem Rückblick auf das vergangene Jahr 2017 konnten der Vorsitzende Herbert Huff sowie der Wehrführer Oliver Quanz eine positive Bilanz ziehen. Herbert Huff stellte besonders die kameradschaftlichen Vereinsaktivitäten wie etwa den neu einführten Familientag heraus. Oliver Quanz blickte auf die Einsätze des Jahres 2017 zurück. Ein Schwerpunkt der Jahreshauptversammlung in diesem Jahr waren die Wahlen aller wichtigen Positionen in Verein und Feuerwehr. Bürgermeister Gerd Lang stellte sich gerne als Wahlleiter zur Verfügung. Alle Wahlvorschläge wurden mit großer Mehrheit bei wenigen Enthaltungen von der beschlussfähigen Versammlung angenommen. Die Wahlen wurden dank guter Vorbereitung professionell und mit hoher Geschwindigkeit durchgeführt. Die beiden Vereinsvorsitzenden Herbert Huff (1. Vorsitzender) und Udo Möller (2. Vorsitzender) wurden in ihrem Amt bestätigt. Ebenso wurden als Schriftführer Helmut Ruppel, Kassenwart Stefan Henning sowie Hans-Joachim Leister als stv. Kassenwart bestätigt. Bei der Wahl der Wehrführung wurden ebenfalls die Amtsinhaber bestätigt - Oliver Quanz führt weiter die Neukircher Wehr als Wehrführer und wird durch Bernd Schaumburg als stv. Wehrführer unterstützt. An der Spitze der Jugendfeuerwehr stellte sich Thorsten Nuhn nach 18 Jahren nicht mehr zur Wahl. Magdalena Küppers übernimmt das Amt als 1. Jugendwartin und Marc Ullrich als 2. Jugendwart. Als Gerätewart wurde Marc Ullrich im Amt bestätigt und vertreten durch Udo Möller als stv. Gerätewart.  Der Sprecher der Alters-/Ehrenabteilung ist weiter Karl-Heinz Henning. Für die Medien- und Öffentlichkeitsarbeit wurde ein Ausschuss aus mehreren Kameraden gewählt. In den Grußworten überbrachten die Gäste ihre Wünsche für möglichst erfolgreichen und Einsatz-armes Jahr 2018. Bürgermeister Lang konnte über die weitgehend abgeschlossene Renovierung des Sanitärbereichs des Gemeinschaftsraums Konrad-Zuse-Platz berichten - der ehemalige Schulungsraum der Feuerwehr Neukirchen wurde umbenannt um der bereits bestehenden langjährigen gemeinsamen Nutzung durch die Neukirchner Vereine Rechnung zu tragen. Mit einem gemeinsamen Abendessen und einigen gemütlichen Stunden ließen die Kameradinnen und Kameraden zusammen mit den Gästen den Abend ausklingen.